3D Modelling

Building Information Modelling (kurz BIM)  - Plattformübergreifende Planung - Gewerkeübergreifende Zusammenarbeit - IFC-Schnittstelle - Computer-Aided-Engineerung - Computer-Integrated-Manufacturing

In diesen Schlagworten steckt die Herausforderung an uns Planer in der heutigen Zeit - gleichzeitig aber auch ein hoher Nutzen für unsere Auftraggeber.

Alle am Projekt Beteiligten arbeiten mit denselben Daten. Ergebnisse der einzelnen Disziplinen werden elektronisch, standardisiert ausgetauscht und stehen jederzeit allen an der Planung und Ausführung Beteiligten zur Verfügung.

Durch die Vermeidung von manuellen Überträgen einzelner Informationen und die durchgängige Bearbeitung innerhalb der einzelnen Fachplanerdisziplinen wird die Fehleranfälligkeit einer Planung minimiert und gleichzeitig ein enges Ineinandergreifen der Disziplinen


Unsere 3D-Planungswerkzeuge


Galerie öffnen
Allplan (vormals Nemetschek)

Allplan - unser wichtigstes CAD-Werkzeug

Mit der nun vorliegenden Version 2016 erfolgte nicht nur eine Trennung von dem altbekannten Namen Nemetschek, sondern auch tiefgreifende Neuerungen im Bereich des Modellierungskernes. Der neue Parasolid-Modellierkern von Siemens eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der freien Modellierung von Körpern und Oberflächen.

Zeichnungen für die Entwurfs- und Genehmigungsphasen werden ebenso direkt aus dem Modell erzeugt, wie die Ausführungszeichnungen, die zur Realisierung eines jeden Projektes auf der Baustelle benötigt werden. Und dies durchgängig, ohne Doppeleingaben und Übertragungsfehler.


Galerie öffnen
Tekla Structures (Trimble  Solutions)

Tekla Structures - das Universalwerkzeug bis zur Werkstattplanung

Seine Wurzeln hat Tekla (vormals bekannt unter der Bezeichnung XSteel) im Bereich der Stahlbauplanung. Hier bietet es eine durchgängige Bedienung und leistungsstarke Werkzeuge vom ersten Störkantenmodell bis zur vollständigen Werkstattplanung. Die Übergabe an den Fertiger kann ebenso über Zeichnungen in allen gängigen CAD-Formaten, wie auch über die integrierten Schnittstellen als CAM-Daten zur Verfügung gestellt werden.

Immer umfangreichere Programm-Funktionen aus dem Bereich des Massivbaus empfehlen Tekla als Werkzeug für die Planung von Beton-Fertigteilen und zunehmend für den Ortbetonbau.


Galerie öffnen
Speedikon (Bentley Systems)

Speedikon - der Industriestandard

Als Aufsatz auf die weitverbreitete Plattform Microstation ist das aus dem Hause Bentley stammende Speedikon schon beinahe ein Klassiker unter den 3D-Planungstools.

Durch die native Verarbeitung des DGN- wie des DWG-Formates funktioniert die Zusammenarbeit mit vielen Planungs-Plattformen, die noch nicht durchgängig Schnittstellen wie IFC oder STEP nutzen, reibungslos. Gleichzeitig bietet es viele moderne Funktionen zur Modelierung und Visualisierung, bis hin zur vollständigen Modellbearbeitung im Sinne des BIM.


zurück

Klicken, um ein neues Bild zu erhalten